als nächstes ...

ein begleitetes Gruppenangebot für Eltern von psychisch kranken Menschen

"Zusammen ist man weniger allein"

6 Temine ab dem 12.9.2018, 19 - 21.30 Uhr

"Sie sind Vater oder Mutter eines psychisch erkrankten Sohnes oder einer Tochter? Dann kennen Sie die jahrelange Achterbahn der Gefühle, das ständige Mobilisieren von Kräften und den Wunsch verstanden zu werden. In dieser begleiteten Gruppe soll es einen geschützten Raum geben für alle Gefühle von Angst über Liebe bis Trauer. Aber hauptsächlich soll es um Ermutigung, Auftanken und Erhaltung der eigenen Lebensfreude geben. Es ist ein nicht konfessionell gebundenes Angebot.“ (O- Ton einer betroffenen Mutter und Initiatorin.)

REFERENTIN: Marion Latz

Anmeldung bis 5. September 2018 bei KEB Saarbrücken, 0681- 9068-131, Ursulinenstr. 67, 66111 Saarbrücken

Infos: Marion Latz, Klinikseelsorgerin, m.latz(at)sb.shg-kliniken.de, 0681-889-1634            

in Zusammenarbeit mit Klinikseelsorge Sonnenberg & KEB Saarbrücken
                           

Mantrasingen & Kirtan

13.9.2018

20 Uhr

"Wenn eine Gruppe zusammenkommt, um Mantras zu singen, ist es, als wenn Kerzen angezündet werden und dann zu einer einzigen Flamme veschmelzen." (Kevin James Carroll, australischer Musiker & Mantra Sänger)

Ob mit oder ohne Erfahrung, jede* ist eingeladen, gerne auch mit Instrument.

Anmeldung: carmen.hubig(at)yogabeyou.de ,  0176-34578977

Ein Mann seines Wortes

16.9.2018

filmhaus

11 Uhr Film

anschl. Kaffee, Häppchen & Gespräch

6,80€

Beratungssituationen gestalten. Einladung zu einer Balintgruppe für Haupt- und Ehrenamtliche

beratungs:raum

Balintgruppen helfen allen, die beruflich oder ehrenamtlich im engen Kontakt mit Menschen stehen. Die nun beginnende Balintgruppe richtet sich speziell an solche Mitarbeiter_innen, die vor Beratungssituationen gestellt sind – egal ob Beratung der eigentliche Auftrag ist wie für Ehrenamtliche des Kindertelefons oder ob Beratung „nebenbei“ vorkommt wie für hauptamtliche Pflegekräfte.

Im Gruppentreffen erzählt ein_e Teilnehmer_in von einem Vorfall – ohne Vorbereitung, einfach das, was gerade noch im Gedächtnis ist. Daraufhin teilen die anderen ihre Gefühle, Gedanken, Körperwahrnehmungen, die sich bei der Erzählung eingestellt haben, mit. Die Balintgruppe deckt also das weite Feld der Assoziationen auf, die sich beim Bericht einstellten. Schon dieses Erlebnis kann zu einer wichtigen Erfahrung werden, denn es beinhaltet eine Vielzahl an Blickwinkeln auf die berichtete Situation. In Balintgruppen steht nicht der_die Berichtgeber_in im Mittelpunkt, sondern die Person, von der sie erzählt hat und die Beziehung zu ihr. Das Unbewusste dieser Beziehung aufzuspüren ist das Ziel. So lernen alle an jeder einzelnen Erzählung. Es wird nicht versucht, eine „Lösung“ zu finden. Was der_die Erzähler_in nach der Bearbeitung des Falls tun kann, weiß er_sie selbst am besten. Der Balintgruppe geht es lediglich um das Aufdecken des Beziehungsgeschehens. Daran lässt sich Vieles lernen.

Balintgruppen sind feste Gruppen; eine kontinuierliche Teilnahme ist erforderlich. Eine Einheit dauert 90 Minuten. Die hier angebotene, neu zu gründende, Gruppe trifft sich zwölf Mal alle zwei Wochen. Eine Verlängerung über 12 Gruppentreffen hinaus ist möglich und kann dann von jedem_r neu entschieden werden.

Info, Beratung und Anmeldung: Stefan Böhm, Cecilienstr. 14a, 66111 Saarbrücken, info(at)changesophy.de, 0178-5837542

240,-€ für alle Treffen

Gruppentreffen immer 18.00 Uhr

18.9., 25.9., 9.10., 23.10., 6.11., 20.11., 4.12., 8.1.2019, 22.1., 5.2., 19.2., 12.3.

in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenbildung Saarbrücken & Balintgruppenleiter Stefan Böhm

Die etwas andere "After-Work-Party"

frei:raum

20.09.18

19 Uhr

Hast du kurz Zeit?

Im September denken wir über verplante und unverplante Zeit nach.

Einmal im Monat machen wir den Raum frei - frei für Gedanken und Austausch über Gott und die Welt und dich.

Dazu wählen wir jeweils ein Thema aus, dem wir uns auf unterschiedliche Weise annähern möchten.

Eingeladen ist jeder und jede, der/die Lust hat auf Impulse und Spiritualität,  auf Austausch und Gespräche, auf Cocktails und Beisammensein.

jeden 3. Donnerstag im Monat, 19 Uhr

in Kooperation mit der Kirche der Jugend eli.ja

INFOS:

Katrin Altmaier, katrin.altmaier(at)bistum-trier.de, 0160-98153092

Rebecca Benahmed, rebecca.benahmed(at)bistum-trier.de, 0175-4148597

Nähkurs für Anfänger_innen

näh:raum

Du willst nähen lernen und dir fehlen die Grundkenntnisse?

In diesem Kurs lernst du die ersten Schritte des Umgangs mit einer Nähmaschine:

Faden einspannen,

welche Nadel eignet sich für welchen Stoff,

wie nähe ich Knopflöcher,

wie befestige ich einen Reißverschluss,

Mit eigener Nähmaschine oder mit einer von uns kannst du in 5 Terminen à 2 Stunden die ersten eigenen Werke vollenden.

18.30-20.30 Uhr

18.10.

25.10.

8.11.

15.11.

22.11.

50,-€ für alle Abende (zu zahlen am ersten Abend)

Anmeldung bis 27.9. unter martina.fries(at)weltraum-saarbruecken.de

in Kooperation mit: upcycling.saarland

Upcycling mit Tetrapaks

lampen:raum

An diesem Tag werden wir aus leeren Tetrapacks Lampen bauen.

Mit etwas Geduld und Geschick entstehen wunderschöne Lampenschirme.

Sammelt 15-20 Tetrapacks, am besten die, die innen silbern sind und bringt sie mit.

3.11. I 11-18 Uhr

10,-€

Anmeldung bis 23.10. unter martina.fries(at)weltraum-saarbruecken.de

in Kooperation mit: upcycling.saarland

Unterwegs mit Bilderrahmen und Kamera

Bitte stören!

 

Wir laden ein, sich eine Woche lang stören, unterbrechen zu lassen und so Stille ganz neu zu entdecken und/oder zu erfahren.

Nach einem thematischen Impuls am ersten Abend (5.11.) besteht das Experiment darin, mit kleinem Bilderrahmen (erhalten sie von uns) und Kamera (Handykamera reicht aus, andere dürfen es aber natürlich auch sein) Zeiten der besonderen Aufmerksamkeit in den Tagesablauf einzubauen. Ob sie Ihren Weg zur oder von der Arbeit nutzen oder sich bewusste Auszeiten an besonderen Orten suchen, bleibt ihnen überlassen.

Wer möchte, ist am 26.11. zu einem Austausch- und Abschlussabend eingeladen.

Auftakt: 5.11. 18.30-21 Uhr

Austausch & Abschluss: 26.11. 18.30-21 Uhr

Die Zahl der TN ist auf 10 begrenzt.

Bitte bis 19.10. anmelden: martina.fries(at)weltraum-saarbruecken.de

Ein Beitrag zur Woche der Stille im Saarland.

Bakhti-Yoga wöchentlich

yoga be you

ab 15.10.2018 bietet Carmen Hubig immer montags im welt:raum Yoga an.

9 - 10.30 Uhr

15,-€

Auch Anfänger_innen sind herzlich willkommen, es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig.

Infos & Anmeldung bei

carmen.hubig(at)yogabeyou.de, 0176 34578977

monatlich:

KU-enstler UN-terstützen KU-enstler

KuUnKU

Ein mal im Monat trifft sich eine Gruppe von Künstlern.

Die Gruppe möchte den offenen Austausch untereinander fördern. Dabei sollen sowohl Geselligkeit, wie auch fachlicher Austausch und gegenseitige Beratung nicht zu kurz kommen.

Aus dem Kreis heraus entwickeln sich kleine Fortbildungseinheiten, aber auch partnerschaftliche Projekte wie Ausstellungen oder gemeinsame Veröffentlichungen

Alle interessierten saarländischen Künstlerinnen und Künstler sind herzlich eingeladen.

jeden ersten Mittwoch im Monat I 19 Uhr

schreib:raum

 

Offene Gruppe ohne Anleitung durch einen Dozenten

Kein Kurs „Kreatives Schreiben“ – Keine Anweisungen zu Gedichten – Keine Diskussionen über die Berücksichtigung germanistischer Theoreme – Kein philosophischer Diskurs

Was bleibt übrig?

Vor allem der Spaß am Schreiben – sowohl am individuellen wie möglicherweise auch am gemeinsamen…

Was notwendig ist:

…die Toleranz, anderen einfach zuhören zu können ohne sofort alles besser zu wissen.Insbesondere die Akzeptanz der unterschiedlichen Ansichten in einer Gruppe, die sich niemals einheitlich formen (lassen) soll

Um was es immer wieder gehen wird:

Die da sind und beim nächsten Mal wieder dabei sein wollen, werden gegen Ende des Beisammenseins miteinander erörtern, was vielleicht als Input für alle interessant wäre – Fragen, die weiterhelfen, wenn die Antworten nicht nur für denjenigen von Bedeutung sind, der sie gibt…

Vielleicht kommen wir auch überein, uns über Autorenschreibprogramme auszutauschen

Möglicherweise wird niemand enttäuscht, der hier über Schreibblockaden hinwegfinden will

Da nicht immer alle gleichzeitig können, sind die Plätze frei, solange der Raum es gestattet

jeden letzten Samstag im Monat 

13:00 - 16:00 Uhr

ohne Kosten